gebratene Radieschen


Ideal zu Fleischgerichten, schnell zubereitet und sehr lecker - auch solo!

Radieschen habe ich bis vor Kurzem nur als Salat oder Salatzutat gekannt. Bis ich dann im Bodymed Magazin dieses einfache Zubereitung gefunden habe. Das musste ich auch mal ausprobieren.

Beim Braten (generell beim Erhitzen) verlieren die Radieschen etwas von ihrer Schärfe. Ihre Kohlehydrate karamellisieren, was einerseits für die appetitliche braune Farbe sorgt, andererseits für eine gewisse Grundsüße, die sich mit etwas Honig und Salz sehr schön herausarbeiten lässt.


Zutaten für 2 Personen:

2 Bund Radieschen

1 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer


Zubereitung

Radieschen putzen, waschen, ganz belassen oder in Scheiben schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen

Radieschen hinzugeben

unter mehrmaligem Wenden bis zum gewünschten Bräunungsgrad braten

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.




  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon