Unsere saisonale Lieblingszutat der Woche? Spargel!





Endlich ist die Spargelzeit wieder da – und nicht nur Dichter geraten ins Schwärmen. Wie du aus der kurzen Saison das Beste machen und den gesunden Genuss auf die Spitze treiben kannst, liest du hier:


Spargel mit Kräuterkruste und Kartoffeln - von Naturkost.de

Spargel mit Kräuterkruste und Kartoffeln

Zart & knusprig


Leicht - 4 Portionen Zubereitungszeit: 40 Minuten Pro Portion: 640 kcal; 10 g E, 50 g F, 35 g KH


Zutaten:

1 kg Spargel 1 Prise Zucker 2 EL gehackte Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian, Salbei, Blattpetersilie, Estragon) 50 g Semmelbrösel 125 g weiche Butter 50 ml Olivenöl Salz · Pfeffer etwas Koriander und Fenchel, gemahlen 1 Zitrone

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

1 TL Parmesan, gerieben 500 g Kartoffeln mit Schale 1 kleiner Bund glatte Petersilie 50 g Butter etwas Petersilie, klein gehackt



Zubereitung

Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel in Wasser mit einer Prise Zucker bissfest kochen.

Für die Kruste Kräuter abzupfen und mit Semmelbröseln fein mixen. Butter mit Olivenöl und Gewürzen aufschlagen. Kräuterbrösel, Saft und Schale der Zitrone, Knoblauch und Parmesan untermengen. Eine Rolle formen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Kartoffeln bürsten, halbieren und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Abgießen, dabei 2–3 EL vom Kochwasser im Topf behalten. Petersilie abzupfen, grob schneiden und mit der Butter unter die Kartoffeln mengen.

Backofengrill auf 220 0C vorheizen. Spargel portionsweise auf ein Backblech geben, Kräuterkruste in dünne Scheiben schneiden und Spargel damit belegen. Spargel auf der mittleren Einschubleiste überbacken, bis die Kruste schön goldgelb ist.

Kartoffeln und Spargel auf Tellern anrichten. Etwas flüssige Butter, die beim Überbacken des Spargels entstanden ist, darüber träufeln. Mit fein gehackter Petersilie bestreuen.


Lassen Sie es sich schmecken


Ihre Sonja Schlüter

  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon